Kostenlose Lieferung & Retoure

Spare bis zu 20% mit unseren Geschenksets

Das Jante Gesetz - worauf die dänische Kultur aufbaut

 

Dänen sind für vieles bekannt:

Skandinavisches Design, Handball, Work-life Balance und natürlich ‘Hygge’. Wer noch nicht mit Hygge bekannt gemacht wurde; es handelt sich hierbei um das allgemeine Wohlbefinden und Gemütlichkeit, die hierzulande über allem steht. Dennoch sind die Dänen neben ihrer Geselligkeit auch dafür bekannt zurückhaltend und etwas verschlossen zu sein. In den ‘Inner Circle’ kommt man nur schwierig, wird gesagt.

Aber habt ihr schonmal vom Jante Gesetz gehört? Denn angeblich ist nicht das Hygge, sondern genau dieses Gesetz Kernbestand der dänischen Tradition.

 

Was hinter dem Jante Gesetz steckt


Das Jante Gesetz findet Ursprung in dem dänischen Roman ‘En flygtning krydser sit spor’ (Ein Flüchtling kreuzt seine Spur) von Aksel Sandemose aus dem Jahr 1930. In Sandemoses Geschichte folgen die Menschen aus Jante, einem kleinen Ort, inspiriert von Sandemoses Heimat in Nykøbing Mors, 10 Verhaltensgeboten.

Alle 10 Gebote führen auf einen simplen Gedanken hinaus: Sieh dich nie als etwas besseres an. Ein Auszug aus dem Jante Gesetz:

Du sollst nicht glauben, dass du etwas bist.
Du sollst nicht glauben, dass du zu etwas taugst.
Du sollst nicht glauben, dass sich irgendjemand um dich kümmert.

Während die Aussagen sehr ernüchternd, fast schon niedermachend sind, ist es hier wie bei einem zweischneidigen Schwert. Denn im Umkehrschluss lehrten diese Gebote den Dänen ihre typische Bescheidenheit.

Doch sind Dänen so traditionell, dass sie nach einem Roman aus den 1930ern leben? Oder zeichneten sich diese Gedankenstränge schon durch die tiefen Wurzeln der Kultur, woher Sandemose seine Inspiration nahm?

Die dänische Art


Die Dänen zählen nicht ohne Grund zu dem glücklichsten Volk der Welt. Manche mögen sagen, es liege an dem vielen Fahrradfahren, aber wenn man so bescheiden ist wie die Dänen, kann das Leben so simpel sein. Gerade in den warmen Sommertagen bemerkt man wie wichtig den Menschen im hohen Norden das soziale Umfeld ist. Ob ein Bierchen nach Feierabend, Schwimmen am Strand oder ein Abendessen bei gemütlichem Kerzenlicht. Die Dänen lieben das Miteinander. Dieses ausgelassene Lebensgefühl möchten wir mit unseren Nordgreen Uhren vermitteln und hoffen den dänischen Lifestyle mit unserer Marke zu transportieren.

Zu den Besten gehören


Wie eine kleine Gegenbewegung zum Jante Law erhebt sich die neue Generation Dänemarks. Besonders der Aufstieg der jungen Athleten versprüht eine gesunde Portion Selbstbewusstsein und Eifer. Trotz generationslanger Bescheidenheit hört man die jungen Menschen sagen: “Ich bin der Beste” oder “Ich möchte mich mit dem 2. Platz nicht zufrieden geben.”

Der “Inner Circle”


Es ist ein übliches Vorurteil, dass man als Außenseiter niemals den “Inner Circle” gelangen wird. Während die Dänen für ihr Hygge bekannt sind, vertreten sie seit geraumer Zeit die Gruppe der Unantastbaren. Doch ist das alles nur ein Schein? Bei Nordgreen vertreten wir circa 13 verschiedene Kulturen aus den unterschiedlichsten Ländern der Welt. Als junges dynamisches Team sehen wir uns gerne als kleine Nordgreen Familie an. Und dazu gehören natürlich auch unsere dänischen Kollegen. Wenn man erstmal das Eis gebrochen und sich an den trockenen Humor gewöhnt hat, stellt man nämlich schnell fest, dass Dänen sogar richtig aufgeschlossen sind.

23 April, 2019 von Nordgreen Copenhagen

Schreibe ein Kommentar

Welcome to Nordgreen

You are currently shopping in

  • Free express delivery and returns
  • Pay in your local currency

Payment methods